Details zu diesem Erfahrungslehrjahr


 

Der Unterricht findet 1 x pro Monat an einem Wochenende (Sa. und So.) statt.

 

Die meisten Module beinhalten an den Kurstag anschliessende Jahreskreisfeste / -Rituale.

 

Unterrichtszeiten:

09.00 - 12.00 h

13.00 - 16.30 h

 

An Ritualtagen dauert der Unterricht bis ca. 19.00 h.

 

Kosten / Zahlung:

490.- pro Modul à 2 Tage / Total: 4'900.- CHF als Einmalzahlung im Voraus bis 23.01.2022.

(Solltest Du eine monatliche Ratenzahlung wünschen, vermerke es bitte im Bemerkungsfeld der Bestellung, vielen Dank.)

 

Inkl. Zertifikat, ausführliche Unterlagen (Selbstdownload) & Ritualabende

Kaffee, Tee, stilles Wasser und Snacks stehen kostenlos zur Verfügung.

 

Anzahl Teilnehmer:

Mind. 4, max. 8

 

Anmeldeschluss:

31.12.2021

 

Da diese Weiterbildung in erster Linie ein Erfahrungs- und Selbsterkenntnis-Lehrgang im Rahmen der eigenen Persönlichkeitsentwicklung ist, gibt es weder eine Abschlussprüfung noch eine Diplomarbeit zu schreiben. Das Zertifikat erhält, wer während des Lehrgangs nicht mehr als 2 Tage gefehlt hat.

 

An den Ritualabenden werden wir uns jeweils absprechen, wer was mitbringt und wer in der Funktion der Hohepriesterin die Zeremonie leitet, um auch in der Ritualgestaltung erste eigene Erfahrungen sammeln zu können.

 

Teilnahme-Voraussetzungen


Persönlich:

  • (Religiöse) Offenheit
  • Abgeschlossene Basisausbildung Sensitivität / Medialität
    (z. B. BVTKS-Studium der Tierkommunikation & Medialität)
  • Bereitschaft, die eigene "Komfortzone" zu verlassen (wir werden auch singen & tanzen ;-))
  • keine Einnahme von Psychopharmaka und Drogen, ausreichend stabile psychische Verfassung
  • Die Unterrichtssprache ist Schweizerdeutsch (Verständnis des Schweizerdeutschen Akzents ist zwingend)
  • Mindestalter: 20 Jahre, empfohlen ab 30 Jahre

Technisch:

  • PC oder Laptop / Internetzugang / E-Mail
  • Drucker
  • Smartphone mit WhatsApp

Modulübersicht


1. Lehrjahr

 

Modul 1:

 

- Philosophische & naturmagische Grundlagen

- Der Jahreskreis & die Elemente

- Zeremonielle Werkzeuge & Hilfsmittel

 

Imbolc-Ritual am Samstag

 

Datum: 05. & 06.02.2022


 

Modul 2:

 

- Naturspiritualität & Religion neu betrachtet

- Rituale & Zeremonien (Aufbau, Ablauf, Leitung)

- Trommelreise

 

Ostara-Ritual am Samstag

 

Datum: 19. & 20.03.2022


 

Modul 3:

 

- Tarot: Die grosse Arkana

- Mythologie, Gottheiten als Archetypen

- Heilarbeit mit den Einhörnern / Heilkreise

 

Beltane-Ritual am Samstag

 

Datum: 30.04. & 01.05.2022


 

Modul 4:

 

- Zwischen den Welten: Die verschiedenen Dimensionen

- Energiefelder & Quantenphysik

- Schattenarbeit mit den Drachen

 

Datum: 28. & 29.05.2022


 

Modul 5:

 

- Tarot: Schwerter, Münzen, Kelche & Stäbe

- Bewusstseinserweiterung / Trance

Seelenreisen führen und anleiten

 

Litha-Ritual am Samstag

 

Datum: 18. & 19.06.2022


 

Modul 6:

 

- Tarot: Die Hofkarten

- Tarot-Legungen

Das feinstoffliche Prinzip & Wesen von Heilpflanzen & Heilsteinen

 

Lughnasad-Ritual am Samstag

 

Datum: 06. & 07.08.2022


 

Modul 7:

 

- Karma & Rückholung von Seelenanteilen

- Runen 1 - 6

- Theaterbühne des Lebens (Rollenspiele / Aufstellungsarbeit)

 

Mabon-Ritual am Samstag

(bitte Abend freihalten, es wird ev. später werden)

 

Datum: 03. & 04.09.2022


 

Modul 8:

 

- Weltgedächtnis (Akasha-Chronik)

- Runen 7 - 12

- Tibetisches Totenbuch

 

Samhain-Ritual am Samstag

 

Datum: 15. & 16.10.2022


 

Modul 9:

 

- Symbolik & heilige Geometrie

- Avalon, Leylines & Kraftorte

- Runen 13 - 18

 

Datum: 26. & 27.11.2022


 

Modul 10:

 

- Pyramiden und das alte Ägypten

- Runen 19 - 24

- Weihen, segnen, taufen & naturspirituelle Trauung

 

Yule-Ritual am Samstag

 

Datum: 17. & 18.12.2022


2. Lehrjahr

Es besteht die Möglichkeit, auf Wunsch der Teilnehmer ein zweites Lehrjahr anzuhängen und gemeinsam weiter zu wachsen.

Im zweiten Lehrjahr geht es um die vertiefte Anwendung des erlernten Wissens und die darauf aufbauende Persönlichkeitsentwicklung im Sinne der Erschaffung eines neuen Selbsts. Die Raupe wird zum Schmetterling...

 

Die eigene Kreativität und Flexibilität ist ein wichtiger Bestandteil des zweiten Lehrjahres und wir üben die Selbstermächtigung, die Manifestation von Fülle und befassen uns mit Vergebungsritualen und dem fortgeschrittenen Lichtkörperprozess.

 

Die Module werden in Absprache mit den StudentInnen des ersten Lehrjahres ausgearbeitet.